En   |   Es   |   Nl

Angaben für Updates

Wir halten sie über neue Objekte auf dem Laufenden, die an der Costa de la Luz zu verkaufen sind! Wir senden ihnen keine Spam. Wir senden ihnen nur Neuigkeiten, über die sie als Erster informiert werden möchten. Geben sie unten einfach ihre E-Mail Adresse ein.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mietobjekte

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR MIETOBJEKTE, DIE FÜR URLAUB ODER TOURISMUS GENUTZT WERDEN.

Skyline Costa Luz, mit Anschrift am C.C. Miramar, No. 315, La Barrosa, 11139 Chiclana de la Frontera, agiert als Mediator zwischen Vermieter und Mieter.

Skyline Costa Luz wurde mit der Mietverwaltung der Immobilie und mit vorheriger Genehmigung des Vermieters beauftragt.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Mieter mit der Zahlung der Kaution oder des vollen Mietbetrags anerkannt.

BESTIMUNGEN

ZWECK

Die Immobilie, die während des vereinbarten Zeitraums als temporäre Unterkunft dienen soll, vermietet der Vermieter an den Mieter zum Zwecke von Urlaub / Tourismus / Erholung. Die in diesem Vertrag genannte Immobilie wird demnach unter keinen Umständen eine dauerhafte Wohnung für den Mieter darstellen.

Der Mieter kann den oben genannten Zweck nicht ändern. Die Nichteinhaltung dieser Bestimmung ist ein Grund für die Kündigung des Vertrages.

RESERVIERUNG UND ZAHLUNG DER MIETE

Nach Bestätigung der Verfügbarkeit der Immobilie durch Skyline Costa Luz, entweder per E-Mail oder Telefon, wird die Vorausbuchung bis zu 5 Werktage aufrechterhalten, bis zur nicht rückerstattungsfähigen Anzahlung von 30 bis 50%, zahlbar per Banküberweisung. Alle Bankspesen gehen zu Lasten des Kunden.

Die restliche Mietsumme ist mindestens sechs Wochen vor Mietbeginn per Überweisung oder in Ausnahmefällen und nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung bei Ankunft in der Immobilie in bar in Euro zu zahlen. Ein Versäumnis dieser Art kann zu einer zusätzlichen Gebühr oder einer sofortigen und entschädigungslosen Stornierung des Mietvertrages führen, so dass der Vermieter mit der vom Mieter geleisteten Kaution als Ausgleich für die entstandenen Nachteile auftritt.

DAUER

Die Miete gilt für den vereinbarten Zeitraum und wird von Skyline Costa Luz während der Reservierungsperiode per E-Mail bestätigt.

Die Immobilie steht am Anreisetag von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr zur Verfügung. Das Auschecken am Abreisetag muss wie vereinbart vor 12:00 Uhr erfolgen.

Am Anreisetag hat der Mieter dem Vermieter den Betrag von 300 bis 500 Euro in bar als Kaution zu übergeben.

Diese Kaution wird zwischen 09:00 Uhr und 20:00 Uhr vollständig zurückerstattet, sofern keine Brüche, Verluste oder Schäden festgestellt werden, die als über den normalen Verschleiß und Gebrauch der Ware hinausgehen.

Bei Abreise außerhalb dieser Zeiten hat der Eigentümer oder Vermittler das Recht, die Kaution innerhalb von 7 Werktagen nach Abreise per Banküberweisung zurückzugeben.

STORNIERUNG

Bei Stornierung durch den Kunden wird eine geleistete Reservierungskaution nicht zurückerstattet. Bei Stornierung innerhalb von sechs Wochen nach Mietbeginn und vollständiger oder teilweiser Zahlung des Betrages wird dieser vom Vermieter als Entschädigung einbehalten.

Wenn die vollständige oder teilweise Zahlung erfolgt ist und der Kunde die Stornierung mehr als sechs Wochen vor Mietbeginn mitteilt, hat der Kunde Anspruch auf eine Rückerstattung von maximal 50% des gezahlten Betrages, abzüglich des Kautionsbetrags als Ausgleich.

Bei einer Stornierung durch den Vermieter oder Vermittler aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, wird der Vermieter die bisher gezahlten Beträge zurückerstatten. Wird die Kündigung innerhalb von sechs Wochen nach Beginn der Vermietung mitgeteilt, hat der Vermittler das Recht, eine alternative Immobilie ähnlicher oder höherer Qualität anzubieten. Sollte eine alternative Immobilie nicht zur Verfügung gestellt werden können, wird der Vermieter die gezahlten Beträge vollständig zurückerstatten und sowohl der Vermieter als auch der Vermittler bleiben von jeglicher Verantwortung befreit.

ZUSTAND UND ERHALTUNG

Der Vermieter versichert, das Objekt in gutem Zustand der Nutzung und Erhaltung für seinen Verwendungszweck sowie die zur Verfügung stehenden Einrichtungen, Ausrüstungen usw. erhalten zu haben und ist bei Abschluss des Vertragsverhältnisses oder andernfalls verpflichtet, den bei Beendigung des Vertrages bestehenden Schadensbetrag in gleicher Höhe in bar zu ersetzen.

Der Mieter hat die Immobilie, einschließlich Mobiliar, Einrichtungsgegenstände und Gärten, dem Vermieter bei Beendigung des Mietverhältnisses im gleichen Zustand wie bei der Übergabe zu überlassen. Am Abreisetag muss das Objekt einigermaßen sauber und ordentlich hinterlassen werden, ähnlich dem Zustand am Tag der Ankunft. Der Abfall muss an den zugelassenen Orten deponiert, das Geschirr gereinigt und der Boden gefegt werden. Der Mieter trägt die Kosten für die Reinigung oder Reparatur am Ende der Mietzeit, wenn sich das Haus nicht in einem akzeptablen Zustand befindet, wie er ihn bei der Ankunft vorfindet, und der Vermieter kann eine Entschädigung für kaputte oder beschädigte Gegenstände verlangen, die durch den Mieter oder Missbrauch oder Verantwortungslosigkeit verursacht wurden, nicht jedoch für normalen Verschleiß, der durch normalen Gebrauch verursacht wurde.

VERWENDUNG

Die Anzahl der Personen darf nicht über das hinausgehen, was deklariert und erlaubt ist, und keine Art von Tier ist unter keinen Umständen erlaubt, es sei denn, es wurde vorher mit dem Vermieter vereinbart. Auch im Haus ist das Rauchen verboten. Bei Nichteinhaltung der vorstehenden Bestimmungen kann es zu einer zusätzlichen Belastung des Gesamtmietpreises oder zur entschädigungslosen Kündigung des Vertrages kommen.

Der Mieter darf auch keine explosiven, brennbaren oder unhygienischen Stoffe in der Eigenschaft haben. Es ist auch ausdrücklich verboten, dass der Mieter, der diesem Vertrag unterliegt, toxische, schädliche oder gefährliche Stoffe oder andere potenziell gesundheitsschädliche Stoffe in der Nachbarschaft im Eigentum behalten kann.

Der Mieter ist während der gesamten Vertragslaufzeit den Regeln der Hausbesitzergemeinschaft, insbesondere denen der Koexistenz, unterworfen.

WARTUNG

Um sicherzustellen, dass die Immobilie über eine gute allgemeine Instandhaltung des Pools, des Gartens und seiner Wohnräume verfügt (falls die Immobilie verfügbar ist), führen wir diese Arbeiten nach Möglichkeit hauptsächlich am Morgen durch, so dass sie in einwandfreiem Zustand ist.

SICHERHEIT UND SCHUTZ

Der Mieter ist für die Schlüssel der Immobilie verantwortlich, solange er sich in seinem Besitz befindet, und wird an die betreffende Kontaktperson zurückgegeben oder an dem vereinbarten Ort, wie angegeben, hinterlegt. Bei Verlust der Schlüssel wird eine Gebühr von 50 Euro erhoben.

Der Eigentümer oder Vermittler ist nicht verantwortlich für Verletzungen oder Schäden an Personen, Tieren oder Besitztümern, die sich in der Immobilie befinden, unabhängig davon, ob sie sich innerhalb oder außerhalb der Immobilie befinden.

Der Eigentümer oder Vermittler haftet nicht für Versicherungen oder Gegenstände, die während des Aufenthalts in der Immobilie oder auf seinem Grundstück gestohlen werden.

Für die Nutzung des Pools wird die Verantwortung vollständig und ausschließlich von und auf eigene Gefahr des Mieters übernommen.

Erwachsene sind für die Betreuung der Kinder verantwortlich, insbesondere im Pool und in der Umgebung. Für Unfälle, die sich in oder um das Objekt herum ereignen, wird keine Haftung übernommen. Kinder unter 16 Jahren dürfen nicht ohne Aufsicht eines Erwachsenen auf dem Grundstück gelassen werden.

Wir empfehlen Ihnen dringend, vor der Reise eine Reiseversicherung abzuschließen.

BRÜCHE UND SCHÄDEN

Der Mieter ist verpflichtet, den Vermieter so schnell wie möglich über jede widerrechtliche Entnahme oder jeden tatsächlichen Schaden zu informieren, den eine andere Person in den gemieteten Räumen vorgenommen oder offenkundig vorbereitet hat, sowie über die Notwendigkeit aller Reparaturen im Sinne von Art. 1554 Nr. 2 des Zivilgesetzbuches.

Mängel, die im Zusammenhang mit dem Betrieb der zur Verfügung gestellten Dienstleistungen oder Waren auftreten können, werden über Skyline Costa Luz ausgeglichen, die eine unverzügliche Behebung der Mängel nach Bedarf ermöglicht.

Die Reparaturkosten gehen zu Lasten des Vermieters, es sei denn, sie sind auf eine unsachgemäße Nutzung durch den Mieter zurückzuführen. Indem er die Vorfälle nicht meldet, kann der Mieter für solche Reparaturen haftbar gemacht werden.

Für den Verlust von Mobiliar, Einrichtungsgegenständen, Gegenständen (Handtücher, Bettwäsche usw.) oder Utensilien, die dem Mieter zur Verfügung gestellt werden, ist der Mieter selbst verantwortlich und verpflichtet, diese zu durchschnittlichen Marktpreisen zu ersetzen.

Sollten Möbel oder Geräte (erkennbar an der Werbung für die Immobilie oder das Inventar) für die vorgesehene Nutzung ungeeignet sein, ist der Mieter an seinen wirtschaftlichen Ersatz zu durchschnittlichen Marktpreisen gebunden.

Der Mieter haftet in jedem Fall für alle Schäden, Brüche und Verluste, die auf Fahrlässigkeit beruhen oder versehentlich am Objekt entstanden sind.

ABTRETUNG UND UNTERVERMIETUNG

Mit ausdrücklichem Verzicht auf die Bestimmungen des Art. 1550 BGB verpflichtet sich der Mieter, das Mietobjekt nicht ganz oder teilweise weiterzuvermieten. Die Abtretung oder Übertragung des Vertrages ist unter keinen Umständen zulässig. Ein Verstoß gegen diese Klausel führt zur Kündigung des Vertrages.

ARBEITEN

Der Mieter ist nicht berechtigt, Arbeiten, Reparaturen oder Änderungen an der Immobilie oder dem Gebäude, dem er angehört, durchzuführen.

Auch wenn es sich nicht um Arbeiten handelt, ist es dem Mieter ausdrücklich untersagt, Löcher oder Perforationen in die Wände der Immobilie zu bohren, in diesem Fall werden die notwendigen Kosten für die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands der Wände von der Kaution abgezogen.

ALLGEMEINE KOSTEN

Die Gemeindekosten gehen zu Lasten des Vermieters.

Die am Mietobjekt erbrachten Leistungen, die durch Verbrauchszähler (Wasser, Strom, Gas, Telefon usw.) individualisiert sind, gehen zu Lasten des Vermieters, ebenso wie die Zu- und Abschaltung der vorgenannten Leistungen.

Der Mieter verpflichtet sich zu einem normalen und angemessenen Verbrauch der Dienstleistungen wie Strom und Wasser etc. und Geräte wie Klimaanlagen, Wasserhähne, Stecker etc. werden beim Verlassen des Hauses abgeschaltet. Eine Überbeanspruchung führt zu einer zusätzlichen Belastung in Höhe der gesamten Miete oder der von der Kaution abgezogenen Kosten.

Die außerordentlichen Gemeindekosten und die Grundsteuer gehen zu Lasten des Vermieters.

AUSDRÜCKLICHE STRAFKLAUSEL

Der Mieter hat die Immobilie zum vereinbarten Termin zu räumen und alle Schlüssel zu übergeben. Sollte die Immobilie zu diesem Zeitpunkt nicht geräumt werden, wird vom Mieter eine Strafe von 700 € (siebenhundert Euro) für jeden Tag der Verzögerung bei der Bereitstellung der Schlüssel und der Immobilie im Wege der Strafklausel sowie alle direkten und indirekten Kosten, die durch die Verzögerung bei der Rückgabe der Immobilie entstehen, erhoben. Alles unter der Voraussetzung, dass die Parteien keine schriftliche Vereinbarung über eine Verlängerung der ursprünglich vereinbarten Saison getroffen haben. Andernfalls wird diese in der Verlängerungs-Urkunde vereinbart.

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Der Eigentümer oder Makler übernimmt keine Verantwortung für Ereignisse, die durch die Gewohnheiten und typische Situationen in der Region oder im Land verursacht werden. Zum Beispiel Stromausfälle, vorübergehender Wasserverlust, Hundegebell, Hähne, Ameisen, Moskitos oder lärmende Nachbarn. Da es sich um einen Störfall handelt, muss der Mieter ihn so schnell wie möglich an den Vermittler in Spanien melden, damit dieser auf diese Weise versuchen kann, ihn so weit wie möglich zu lösen.

Skyline Costa Luz weist darauf hin, dass die Fotos, die von der Immobilie gezeigt werden, aktuell sind und persönlich und auf eigene Rechnung aufgenommen wurden, aber wir garantieren nicht, dass sich die Immobilie bei Ankunft des Mieters in der Immobilie im gleichen Zustand befinden wird, weil wir keine Eigentümer sind.

Skyline Costa Luz weist darauf hin, dass die maximale vertragliche Haftung auf den Mietpreis für Schäden oder Verluste beschränkt ist, die dem Vertragspartner entstehen.

Skyline Costa Luz informiert, dass weder der Eigentümer noch der Vermittler für Schäden oder Verluste haftbar gemacht werden können, die von Dritten wie Fluggesellschaften, Autovermietern, Diebstahl, Kriminalität usw. verursacht werden.

PFLICHTVERLETZUNG

Bei Nichterfüllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag durch eine der Parteien hat die Partei, die ihrer Verpflichtung nachgekommen ist, das Recht, die Verpflichtung durchzusetzen oder die Beendigung des Vertrags gemäß den Bestimmungen des Artikels 1124 des Bürgerlichen Gesetzbuches einzuleiten.

Darüber hinaus kann der Vermieter den Vertrag im Rahmen der gesetzlichen Rechte aus folgenden in Artikel 1569 des Bürgerlichen Gesetzbuches genannten Gründen kündigen: 1. Erlöschen der konventionellen Laufzeit oder der in den Artikeln 1.577 und 1.581 festgelegten Laufzeit für die Dauer der Vermietung; 2. Versäumnis, den vereinbarten Preis zu zahlen; 3. Verstoß gegen eine der im Vertrag festgelegten Bedingungen; und 4. Eine andere Nutzung oder Dienstleistung der gemieteten Immobilie als die vereinbarte zu übertragen und davon abzuweichen; oder sie nicht der in Artikel 1.555 bestellten Nutzung zu unterwerfen.

BENACHRICHTIGUNGSADRESSE

Die Parteien haben eine Adresse für Mitteilungszwecke auf Grund des Vertragsverhältnisses festgelegt, wie sie in der Überschrift dieses Dokuments für den Vermieter und in der E-Mail zur Buchungsbestätigung für den Mieter angegeben ist. Jede Partei teilt der anderen Partei alle diesbezüglichen Änderungen mit.

ANWENDBARES RECHT

Der Geltungsbereich des Gesetzes 29/1994 über städtebauliche Mietverträge auf diesen Mietvertrag wird durch den Buchstaben "e" des Artikels 5 des Gesetzes ausdrücklich ausgenommen, so dass dieser Vertrag den darin enthaltenen Regeln unterworfen ist und, die nicht von den Parteien vereinbart wurden, den Regeln des Zivilrechts unterliegt.

GERICHTBARKEIT

Die Vertragspartner sind ausdrücklich den Gerichten der Stadt, in der sich das Mietobjekt befindet, für alle sich daraus ergebenden Streitigkeiten unterworfen.


Über uns

Skyline ist eine Immobilienagentur mit einer großen Erfahrung im Gebiet von Chiclana. Möchten sie ein Haus, eine Villa, ein Appartement oder sonstiges Eigentum an der Costa de la Luz in Andalusien kaufen? Skyline bietet ortskundiges Wissen und einen freundlichen, umfangreichen und diskreten Kundenservice. Wir haben Kaufobjekte in Chiclana de la Frontera, Conil de la Frontera, Vejer de la Frontera, Tarifa, Cadiz, ...

Kontakt

Skyline Costa de la Luz - Immobilien Makler
Centro Comercial Miramar, Edificio Solventa, no. 315
La Barrosa
11139 Chiclana de la Frontera
Cádiz, Spanien

sales@skyline-costa-luz.com https://www.skyline-costa-luz.com/assets/img/skyline_costa_de_la_luz_Chiclana.png